29. Spieltag: SV Gültlingen- TSV Simmersfeld 2:2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 28. Mai 2017 um 19:16 Uhr

Aufstellung:
Tor: Andreas Theurer
Abwehr: Jochen Brunn, Pero Balukcic, Kevin Waidelich (67. Min Marco Broschk), Christian Schittenhelm (67. Min Axel Schubert)
Mittelfeld: Luca Krause (46. Min Armin Bruder), Tobias Keller, Hannes Nonnenmann, Benjamin Lörcher, Leo Hoxha
Sturm: Nathanael Bürkle

Bei heißen Temperaturen traf der TSV im letzten Auswärtsspiel der Saison auf den SV Gültlingen. Trainer Pero Balukcic veränderte seine Startelf auf drei Positionen nach dem souveränen 7:3-Heimsieg vergangenen Sonntag. Für Roland Böttcher, Marco Broschk und Daniel Wurster rückten Christian Schittenhelm, Tobias Keller und Luca Krause in die Anfangsformation. Bereits nach wenigen Minuten kam der TSV zur ersten Großchance, Nathanael Bürkle vergab jedoch nach einer Flanke von Benjamin Lörcher. Mitte der ersten Hälfte kam Lörcher nach einem langen Ball im Strafraum zu Fall, der Unparteiische entschied auf Strafstoß. Gewohnt souverän verwandelte der Gefoulte selbst zur 1:0 Führung für Simmersfeld. In der 31.Spielminute verpasste es Bürkle nach einer starken Einzelaktion die Führung auszubauen. Fünf Minuten darauf hatte man Glück, dass Gültlingen einen Foulelfmeter nicht im Tor unterbringen konnte. Nur kurze Zeit später kam die Heimelf dann doch noch zum Ausgleich, somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. In der 51.Minute trafen die Gültlinger per Kopfball zur 2:1 Führung. Anschließend schalteten beide Mannschaften einen Gang zurück, ehe es in der Schlussphase noch einmal turbulent wurde. Für den verletzungsbedingt Ausgewechselten Luca Krause kam Armin Bruder ins Spiel. Dieser traf zum 2:2 Ausgleich, er verwertete eine gute Vorlage von Tobias Keller gekonnt. Die eingewechselten Marco Broschk und Axel Schubert sollten für weitere Stabilität in der Defensive sorgen. In der 88.Minute vergab Spielertrainer Balukcic die große Chance auf einen Auswärtssieg, er scheiterte per Strafstoß an der Latte nach dem Bürkle regelwidrig gestoppt wurde. Zudem sah der Gültlinger Schlussmann wegen Meckerns die rote Karte. Am Ende blieb es bei einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden.

Die zweite Mannschaft absolvierte heute schon ihr letztes Saisonspiel. Ebenfalls gegen Gültlingen gewann sie souverän mit 5:0. Überragender Mann war Rico Geigle, der mit 2 Toren und 2 Vorlagen maßgeblichen Anteil am Auswärtssieg hatte. Auch Haydar Najim Jangeer konnte einen Doppelpack erzielen. Ebenfalls erfolgreich war Michi Wurster per Kopfball. Nach einer starken Rückrunde beendet die zweiten Mannschaft die Saison auf einem guten 4.Platz.

Nächsten Samstag steht das letzte Spiel der Saison an, die Spvgg Wart-Ebershardt gastiert in Simmersfeld. Anschließend an das Spiel möchte der TSV all seine Fans und Mitglieder zum gemeinsamen Rundenabschluss einladen. Gemeinsam möchte man dann die vergangene Saison revue passieren lassen.