PDF Drucken E-Mail

Die Chronik unseres Vereins

Der TSV Simmersfeld wurde im Jahre 1922 unter der Regie von Gerhard Bozenhardt gegründet. Zunächst waren es Turner die sich durch viele gewonnene Wettkämpfe oder gute Platzierungen u. a. in Ulm, Stuttgart und Heilbronn schon bald einen guten Namen unter den Turnergemeinden machten. Nach dem Kriege darf man unter ehemaligen sportbegeisterten Vereinsmitgliedern besonders einen Lehrer, Namens Löffler hervorheben, der eine Handballersparte schuf, welche bald die tragende Kraft im Verein wurde.

Im Jahr 1954 löste dann der schon wesentlich verbreitete König Fußball den Handball ab.

Tragende Kraft und auch 1. Vorsitzender bei der Gründung der Fußballabteilung war der Rektor der Simmersfelder Schule, Horst Siefert.

Da man lange an der Finanzierung des damaligen Waldsportplatz zu tragen hatte, konnte man im Jahr 1961 endlich mit dem Bau des lang ersehnten Sportheims beginnen. Dieses konnte am 23.Juni 1962 nach 3500 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden eingeweiht werden. Unter dem Vorsitz von Horst Siefert nahm 1964 die erste Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil. Zehn Jahre später trug diese Jugendarbeit die ersten Früchte und die erste Mannschaft stieg von der damaligen C-Klasse in die B-Klasse auf, in der man sich 14 Jahre lang halten konnte.

Das Sportheim welches nicht mehr zeitgemäß war, wurde 1976 grundlegend umgebaut. Duschkabinen im Erdgeschoß, eine Küche und ein wesentlich größerer Wirtschaftsraum konnten am 01.Juli 1977 feierlich seiner Bestimmung übergeben werden.

Einen weiteren finanziellen Kraftakt und viele geleistete Arbeitsstunden erforderte der Sportplatzneubau, der 1987- 1988 durchgeführt wurde und mit einem Fußballturnier gebührend eingeweiht wurde.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt fand am 05. August 2000 auf dem Sportplatz in Simmersfeld statt. Hierbei spielte der TSV Simmersfeld gegen die Nationalmannschaft Kubas. Wohl nie hatte es dies im Fußballdeutschland gegeben, das ein B-Ligist gegen eine Nationalmannschaft gespielt hat.

Mit diesem Spiel verbunden war ein Kubanisches Fest unter dem Motto "Karibik im Schwarzwald", das an den beiden Festtagen über 3.000 Besucher auf das Sportgelände lockte, selbst im Fernsehen wurde darüber berichtet.

Ein Jahr später wurde man vom Kubanischen Fußballverband zu einem Trainingslager in die Karibik eingeladen, was für die teilnehmenden Spieler und auch für die mitreisenden Angehörigen, unvergessenen bleiben wird.

Ein weiteres mal wurde in das Sportheim 2001-2002 investiert. Eine neue Küche sowie eine neue Theke ermöglichen seither einen reibungslosen Wirtschaftsbetrieb.

Seit 2010 besitzt der TSV Simmersfeld einen zweiten Rasenplatz, welcher hauptsächlich als Trainingsplatz und Jugendsportplatz dient. Dieser konnte im Sommer 2011 mit einem gelungenen, dreitägigen Fest eingweiht werden. Durch die geringere Belastung des Hauptplatzes verfügt der TSV mittlerweile über zwei erstklassige Rasenplätze für einen reibungslosen Spielbetrieb

Um die sportliche Zukunft braucht sich der TSV Simmersfeld derzeit keine Sorgen zu machen, da insgesamt über 80 Jugendspieler von den kleinsten in der F- Jugend bis zu den ältesten in der A-Jugend, dem Ball, Samstag für Samstag mit Begeisterung und unter der Anleitung von erfahrenen Fußballern, auf Torejagd gehen.

Die erste Mannschaft spielt derzeit in der Kreisliga B. Da die Spieler allesamt jedoch sehr jung sind erhoffen sich die Verantwortlichen in naher Zukunft wieder ein sportliches Weiterkommen mit einem eventuellen Aufstieg in die Kreisliga A.

Eine Reservemannschaft nimmt ebenfalls am Spielbetrieb teil.

Außerdem gibt es noch eine AH-Mannschaft sowie eine Damenaerobic-Gruppe.

 

Bisherige 1.Vorsitzende des TSV Simmersfeld:

1922 – 1930 Georg Botzenhart

1930 – 1948 Christian Theurer, Richard Bacher, Fritz Kern und Michael Weißer

1948 – 1950 Emil Lämmle

1950 – 1952 Hans Schaible

1952 – 1954 Friedrich Steeb

1954 – 1963 Horst Siefert

1963 – 1975 Hans Kalmbach

1975 – 1981 Heinz Steeb

1981 – 1998 Uwe Klettke

1998 – 1999 Michael Roller

1999 – 2005 Hans Roller

2005 - 2013 Hansjörg Roller

Seit 2013 Harry Zündel